Für Anspruchsvolle

Verbindungselemente aus Edelstahl 1.4539 (HCR), 1.4529 (HCR, A8).

Unsere Kompetenz - Edelstahl

Als Branchenspezialist in der Herstellung von Edelstahlschrauben, beraten, entwickeln und produzieren wir für Sie, neben dem bestehenden Lagersortiment, das perfekte Verbindungselement für Ihren Anwendungsfall. Fragen Sie uns an.

Wir sind Ihr Fertigungsspezialist:

  • Abgestimmt auf Machbarkeit und Ihren individuellen Anforderungen, entwerfen wir das Richtige für Sie
  • Wir beraten bei der Auswahl des richtigen Werkstoffes, mit Blick auf die Materialkosten passend zu den erforderlichen Eigenschaften
  • Mögliche Abmessungsbereiche:​
    • Nenndurchmesser: 3 bis 12 mm​
    • Nennlängen: 6 bis 330 mm.

Ihr Ansprechpartner

Simon Rydel

Divisionsleitung Industrie

Hochkorrosionsbeständige Edelstähle

Edelstahl 1.4539 und 1.4529 (A8) sind hochkorrossions- und säurebeständiger (HCR) als A2 oder A4 Edelstähle.

Verbindungselemente aus 1.4539 finden ihre Anwendung in chlorhaltigen Atmosphären (z.B. in Hallenbädern) oder am Meer im direkten Spritzwasserbereich (Bootsstege).

Edelstahl 1.4529 (A8) (wird auch als superaustenitisch bezeichnet) ist eine Weiterentwicklung des Werkstoffes 1.4539 und zeichnet sich durch seine besonders hohe Beständigkeit (CRC V) gegen örtliche Korrosionserscheinungen wie chlorinduzierte Spalt-, Spannungs- oder Lochkorrosion aus. Zudem besitzt er gute Polier- und mechanische Eigenschaften und ist in einem großen Temperaturbereich einsetzbar. Deshalb ist der Werkstoff in den spezifischen Bereichen für Befestigungen von tragenden Bauteilen verbindlich vorgeschrieben. 

Sie besitzen eine bauaufsichtliche Zulassung des Deutschen Instituts für Bautechnik ​(abgekürzt DIBt, allgemeine Zulassung Nr. Z-30.3-6 aus 05.03.2018). ​

In dieser wird Edelstahl mit CRC Stufe V, wie unser Werkstoff 1.4529, ausschließlich für tragende Befestigungs-, Verbindungsmittel und Gewindeteile vorgesehen bzw. sogar verbindlich vorgeschrieben. 

Weitere wichtige mechanische Eigenschaften für korrosionsbeständige Verbindungsteile sind in den aktuell dafür gültigen Normen DIN EN ISO 3506-1:2020-08 für Schrauben, DIN EN ISO 3506-2:2020-08 für Muttern und in der Erstausgabe ISO 3506-6:2020-04 zu finden.

Schraubenfertigung Edelstahl 1.4529

Anspruchsvolle Umgebungen erfordern anspruchsvolle Materialien.

Für unseren Kunden MT Højgaard Danmark haben wir Schrauben aus hochkorrosionsbeständigem Edelstahl 1.4529 hergestellt und den gesamten Produktionsprozess mit der Kamera begleitet:

Von der technischen Zeichung über das Pressen der Drahtstiften, bis hin zu jeder Qualitätsprüfung haben wir jeden Schritt für Sie festgehalten. Bis die Schrauben letzte Woche unsere Lager verlassen haben, vergingen ca. 4 Wochen reine Produktionszeit.

Entwickelt wurden die Schrauben gemeinsam mit Jaap Aanhaanen von Cowi und Morten Ahlberg MT Højgaard Danmark für ein einzigartiges Bauvorhaben in Kopenhagen in Dänemark.

Tauchen Sie ein in die Welt der Schraubenproduktion.

Einsatzmöglichkeiten für Verbindungsbauteile

Papier- und Zellstoffindustrie
 

1.4539
1.4529

Chemie-, Lebensmittel-, 
Bauindustrie, Landwirtschaft

1.4539

Medizintechnik
 

1.4539

Umgebung von heißen Säuren, z.B. Milchsäure​

1.4539

Chlorhaltige Atmosphäre, Schwimmhallen und ​Badtechnik​

1.4529

Einsatz in Meer- oder 
Brackwasser, Offshoretechnik

1.4529

Tunnel- und Parkhausbau

1.4529

Bezeichnungen Edelstähle

Werkstoff-Nr. Stahlsorte ISO 15510 / DIN EN 10088-1​ Stahl Nummer DIN EN 10088-5 Kurzbezeichnung
1.4539   4539-089-04-I X1NiCrMoCu25-20-5
1.4529 A8 4529-089-26-I X1NiCrMoCuN25-20-7

Werkstoff-Nr. Linie UNS Alloy
1.4539 AN52A N08904 904L
1.4529 AN52A N08926 926

Werkstoff-Nr. Zugfestigkeit Rm​ (N/mm²) Dehn-/ Streckgrenze Rp0,2​ (N/mm²) Härte in HB
1.4539 min 530 bis 730 ≥ 230 ≥ 230
1.4529 min 650 bis 850 ≥ 300 ≤ 250

Werkstoff-Nr. CRC Temperaturbereich Dichte​ (kg/m³) Magnetisierbarkeit
1.4539 IV -60°C bis 400°C 8,0 gering
1.4529 V -196°C bis 400°C 8,1 nicht vorhanden

Ihr Ansprechpartner

Simon Rydel

Divisionsleitung Industrie

So erreichen Sie uns